Ich bin freiberuflicher Softwarearchitektur-Trainer und IT-Berater, Mitglied der iSAQB Arbeitsgruppe Foundation und Leiter der Train-the-Trainer Arbeitsgruppe. Dabei trage ich aktiv zur Weiterentwicklung des Lehrplans für den Foundation Level bei, bin Autor des CPSA-F-Referenztrainingsmaterials für Universitäten und internationale Trainingsanbieter und Mitautor eines iSAQB-konformen Lehrbuchs für die Vorbereitung auf die Zertifizierungsprüfung.

Seit mehr als 20 Jahren bestimmen praktische und wissenschaftliche Aspekte des Software- und Systems-Engineering meinen beruflichen Werdegang. Nach dem Informatikstudium an der TU Dresden habe ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand an der Heinz-Nixdorf-Stiftungsprofessur für Multimediatechnik gearbeitet. In dieser Zeit arbeitete ich an zahlreichen Forschungs- und Industrieprojekten mit und war anschließend bei der Dresdner intecsoft group als Softwarearchitekt, Entwickler und technischer Projektleiter tätig. Typische Projekte waren in den Bereichen Elektromobilität, Dokumenten- und Vorgangsbearbeitung sowie der Digitalisierung von Geschäftsprozessen verortet.

Seit 2016 bin ich Coach und Trainer für Softwarearchitektur für Kursteilnehmer aus den verschiedensten Branchen, z. B. Automobilzulieferer, Fintech-Unternehmen, Versicherungen, Behörden, Telekommunikation und IT-Dienstleister. In meinen Trainings lege ich besonderen Wert auf die Vermittlung von praxisorientierten Kenntnissen und Fertigkeiten sowie auf den fachlichen Austausch zwischen den Teilnehmenden über ihre Erfahrungen bei der Entwicklung komplexer IT-Systeme. Letztendlich geht es darum, Teams dabei zu unterstützen, großartige Software zu liefern.